Bräuche und Aktivitäten


Am 5. Jänner werden Schenkeli gebacken, die am Iischällnen (6. Jänner) verteilt werden. An diversen Daten wir das Phantasiebutznen im Dorf und in den Restaurants zelebriert, ebenfalls im Altersheim Siebnen und im Höfli Wangen. Die Teilnahme an verschiedenen Umzügen in Nah und Fern ist selbstverständlich.
Das Schnitzelbanksingen ist jedes Jahr ein toller Anlass, welcher von unseren Stimm- und Dichtwundern in den Siebner Restaurants dargeboten wird.
Der Güdelmändig ist unser heiliger Tag. Am Morgen ist unser „Orangen-Verteilen“, am Nachmittag findet der Rätschwyber-Umzug mit allen einheimischen Fasnachtsgruppen und ein paar auswärtigen statt und am Abend butznen wir am Rätschwyber-Ball in diversen Siebner Restaurants und es finded ein Preisbutznen statt mit anschliessender Rangverkündigung.